„Hoffentlich ist meine Sendung grundechter Teltower Rüben bei Ihnen vor dem Frost eingetroffen; erholen Sie sich daran, wie Sie können...“, schrieb Carl Friedrich Zelter im November 1808.

Zelter war Direktor der Berliner Singakademie. Seine Art Goethes Texte zu vertonen, wurden dessen Vorstellungen absolut gerecht. Durch die Zusammen- arbeit kamen sich die beiden Männer näher, wurden enge Freunde und duzten sich später sogar.

Auf der berühmten Pilgerfahrt zum Rochusberg gehörte Zelter zu den Begleitern Goethes und hat sich auch in das Gästebuch dew Grafen Ingelheim eingetragen.